Ziel im Visier
Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße
19.03.2014

Neue Spendenquittungen für Geld- und Sachspenden

Das Bundesfinanzministerium präzisiert die Anforderungen an die neuen Zuwendungsbestätigungen mit neuen Regelungen seit Beginn 2014.

Gängige Spendenvordrucke für Geld- und Sachspenden finden Sie unter: http://www.ziel-im-visier.de/inhalt/Finanzen,_Steuern_und_Recht.php

Die vom Ministerium vorgegebenen Muster für Geld- und Sachspendenbescheinigungen (Muster 3 und 4 des BMF-Schreibens) legen nicht nur eine verbindliche Reihenfolge der Angaben fest, sondern geben die zu verwendenden Texte auch wortwörtlich vor.

Ein Verein, der seine Vordrucke selbst erstellen will, sollte diese unbedingt korrekt übernehmen, damit weder sein Finanzamt noch das des Spenders Probleme macht. Darauf weist Rechtsanwalt Professor Gerhard Geckle aus Freiburg hin. Etwaige Danksagungen oder Werbung seien auf den neuen Vordrucken keinesfalls erlaubt, erläutert er. Allerdings dürfe die Rückseite der Bescheinigung für diese Zwecke genutzt werden.


Der auf Vereinsrecht spezialisierte Geckle erläutert in einem Beitrag auf
www.verein-aktuell.de, worauf es jetzt ankommt. Aufwandsverzichtsspenden etwa sind weiter möglich. Doch nun dürfe nicht vergessen werden, auf jeder Geldzuwendungsbestätigung in der entsprechenden Zeile des Vordrucks anzukreuzen, ob es sich bei dem Spendenbetrag um einen Aufwandsverzicht handelt oder nicht.

Ebenfalls im Wortlaut zu übernehmen sei der Hinweis zu den haftungsrechtlichen Folgen, der am Ende jeder Spendenbescheinigung stehen muss. Aber auch weitere Details erläutert Geckle genauer, etwa wie Sachspendenbescheinigungen jetzt behandelt werden oder welche Zweck-Angaben zu machen sind.

Seit Beginn des Jahres müssten die Vordrucke „uneingeschränkt verwendet werden“. Das sei nicht nur für den Verein wichtig, sondern auch für den Spender, der sich ärgert, wenn seine Zuwendung vom Finanzamt nicht anerkannt wird. „Die Übergangsregelung gilt definitiv nur noch bis zum 31.12.2013“, warnt Professor Geckle. „Wenn ein Verein danach noch alte Vordrucke verwendet, muss er schon Glück haben, dass das Finanzamt dies nicht beanstandet.“ Das Vereinsportal von Lexware informiert umfassend über das Thema.
Das Vereinsportal von Lexware www.verein-aktuell.de gibt darüber hinaus einige ganz legale Steuertipps.




Ziel im Visier · Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Lahnstraße 120 · 65195 Wiesbaden · Deutschland · ziel-im-visier@dsb.de
Unsere Partner


Profiles: 26-27,