Ziel im Visier
Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße
09.02.2012

Ziel im Visier: Landesverbands-Beauftragte hoch motiviert

09.02.2012 – Am vergangenen Wochenende trafen sich die zuständigen Landesbeauftragten in Wiesbaden, um die weiteren Planungen zur Umsetzung des Projekts Mitgliederentwicklung abzustimmen.

Das Vorhaben steht unter dem Motto "Ziel im Visier - Zukunft Schützenverein" und sieht unter anderem ein bundesweites "Wochenende der Schützenvereine" vor, um Interessierten die vielfältigen Schieß- und Bogensportdisziplinen vorzustellen.

Jonny Otten, der verantwortliche DSB-Vizepräsident für die Kampagne „Ziel im Visier“, zeigte sich erfreut über die rege Beteiligung der Landesverbände und ihrer Vertreter. Wörtlich sagte er: "Diese Tagung hat eindrucksvoll gezeigt, wie viel Engagement und Motivation im Deutschen Schützenbund und seinen 20 Landesverbänden steckt. Das erklärte Ziel, 2018 wieder 1,5 Millionen Mitglieder in den Vereinen des Deutschen Schützenbundes zu haben, kann schließlich nur gelingen, wenn wir uns alle - der Bundesverband, die Landesverbände und die Vereine an der Basis - für dieses wichtige Thema engagieren. Ziel der Infoveranstaltung war es daher, den Funken der Begeisterung auch in die Landesverbänden zu tragen und nun gemeinsam und motiviert die Herausforderungen des Projektes anzugehen.“

Zunächst erläuterte Veronika Rücker von der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) die Hintergründe sowie die verschiedenen Analysen und Konzepte, die die AG Mitgliederentwicklung in Zusammenarbeit mit der DOSB-Führungs-Akademie seit April 2008 erarbeitet hatten.

Danach wurden die Entwürfe der eigens für das Projekt initiierten Homepage www.ziel-im-visier.de, die ab Mitte März online geht, vorgestellt und deren Struktur erläutert. Auf dieser Internetseite sind nicht nur eine Fülle wichtiger Informationen und Organisationshilfen für die tägliche Vereinsarbeit vor Ort gespeichert. Auch die teilnehmenden Vereine können sich über diese Homepage mit wenigen Klicks zum „Wochenende der Schützenvereine“ am 06. und 07.Oktober 2012 registrieren. Darüber hinaus wurden die Detailplanungen zu diesem besonderen bundesweiten Ereignis präsentiert und diskutiert. Unter anderem wird den teilnehmenden Schützenvereinen ein umfangreiches, kostenloses Mitmach-Paket zur Verfügung gestellt, um das "Wochenende der Schützenvereine" vor Ort zu einem Erfolg werden zu lassen. Selbst ein eigener Radio-Beitrag steht dann zum Download bereit, um die Öffentlichkeit neugierig auf das sportliche und gesellschaftliche Angebot der Sport- und Bogenschützen in Deutschland zu machen. Nicht zuletzt wird Trimmy, der Symphatieträger des deutschen Sports, die Mitgliederkampagne des Deutschen Schützenbundes und seiner 20 Landesverbände begleiten. Mit gestrecktem Daumen und verschmitztem Lächeln zeigt auch er, dass der Schieß- und Bogensport in Zukunft eine Menge zu bieten hat.

Die Teilnehmer waren von den Informationen und dem Planungsstand beeindruckt. Jens Eberius, 1. Landesschützenmeister im Württembergischen Schützenverband, sah sich nach diesem arbeitsreichen Tag in seinem Tun zusammen mit seinen Mitstreitern in der Findungskommission Mitgliederentwicklung im Württembergischen Schützenverband (WSV) bestätigt. „Im WSV werden wir in den nächsten Wochen unsere Bezirks- und Kreisvertreter intensiv über die laufenden Aktivitäten informieren und alle unsere Vereine ermutigen, am 'Wochenende der Schützenvereine' im Herbst dieses Jahres teilzunehmen, um damit selbst aktiv Mitgliederbindung und -gewinnung zu betreiben."

Ähnlich positiv äußerte sich Rolf Placke, Vizepräsident im Nordwestdeutschen Schützenbund. Er unterstrich in seinem Fazit, dass die zur Verfügung gestellten Materialien genau das seien, was die Vereine jetzt brauchen.
Die Tagesveranstaltung war für ihn ein großer Motivationsschub - so wird schon bald auch auf der Homepage seines Landesverbandes das Ziel-im-Visier-Logo sowie ein Link auf www.ziel-im-visier.de erscheinen, wo ab Mitte März auch eine ausführliche Präsentation zum Thema Mitgliedergewinnung als Download verfügbar ist. Außerdem wird Rolf Placke nach Möglichkeit eine eigene Landesverbandsgruppe bilden, die an dieser Kampagne weiterarbeitet und eigene Aktionen durchführt. Schließlich hebt er hervor: "Selbstverständlich werden wir bei unserem Landesverbandstag die Delegierten informieren und so das Interesse der Bezirke an diesem Thema wecken. Mit der neuen Homepage ziel-im-visier.de, dem Mit-Mach-Paket für das 'Wochenende der Schützenvereine' und dem umfassenden Vereinsservice haben wir nun all das, was für die Bezirke und Vereine für die Mitgliedergewinnung und -bindung besonders wichtig ist."

Die Vertreter der Landesverbände und des Bundesverbandes werden Anfang Juni erneut zusammenkommen, um weitere Einzelheiten und Aktionen im Blick auf das "Wochenende der Schützenvereine" abzustimmen und erste Erfahrungen auszutauschen.





Ziel im Visier · Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Lahnstraße 120 · 65195 Wiesbaden · Deutschland · ziel-im-visier@dsb.de
Unsere Partner


Profiles: 26-27,