Ziel im Visier
Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße
15.08.2016

1. Hilfe App auf dem handy

Ob Sportler oder Zuschauer – jeder kann Erste-Hilfe geben oder leider auch mal benötigen.
Oft ist bei einem Unfall schnelle Hilfe nötig, nicht immer ist der Rettungsdienst um die Ecke und zügig vor Ort. Insbesondere, wenn unsere Sportstätten weit ab vom Schuß liegen, dann dauerte s wohlmöglich eine Weile.

Bis dahin sollten dann Erst-Hilfe-Maßnahmen ergriffen werden. Stellen Sie sich vor, auf jedem Handy eine digitale Erste-Hilfe-Broschüre (dazu der Weg zum nächsten Defibrillator). Überall wo ein Handy ist, wäre auch eine Erste-Hilfe-Information. An jedem Ort, zu jeder Zeit. Allein in Deutschland sind 40 MILLIONEN Smartphones vorhanden, dazu etliche Millionen Tablets!

Niemals wird eine App einen echten Erste-Hilfe-Kurs ersetzen! Aber eine solche App kann helfen, auf den Ernstfall vorzubereiten oder im Notfall zu unterstützen. Ebenso können mit einem schnellen Blick in die App Anzeichen für einen Herzinfarkt bei dem Sportkollegen oder für einen Schlaganfall beim Vater erkannt und gedeutet werden.

Wenn Sie die Idee ebenfalls gut finden, dann kommunizieren Sie dies auf Ihrer Homepage, in Ihren Medien, Ihrer Facebook-Seite und teilen / liken Sie die Facebook-Seite www.facebook.com/1HILFE.info. Je mehr „Likes“ die Idee erhält, desto höher die Chance, dass Hersteller und Mobilfunkbetreiber sich entschließen eine Erste-Hilfe-App vorzuinstallieren.





Ziel im Visier · Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Lahnstraße 120 · 65195 Wiesbaden · Deutschland · ziel-im-visier@dsb.de
Unsere Partner


Profiles: 26-27,