Ziel im Visier
Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße
22.01.2015

′Neue Hoffnung′ in Wilgersdorf (Westfalen) ist 5 Sterne Gewinner der Aktion Mensch

Dass Inklusion kein Hexenwerk ist, beweist der Schützenverein „Neue Hoffnung“ Wilgersdorf 1963, der durch mustergültige Umsetzung des Inklusions-Gedankens unser „Schützenhilfe-Verein“ des Monats Dezember 2014 ist. Bereits seit anderthalb Jahren macht der Verein "Neue Hoffnung" seinem Namen alle Ehre. Damals suchte eine Familie für ihren geistig und körperlich behinderten zwölfjährigen Sohn verzweifelt nach einer Sportart, in der nicht alles von der körperlichen Leistungsfähigkeit abhängig ist. Bei den Wilgersdorfer Schützen probierte er den Bogensport aus und blieb von da an bei der Recurve-Disziplin.
Der Verein mit aktuell 102 Mitgliedern aus Nordrhein-Westfalen erkannte schnell das Potenzial und beschloss, das Angebot für behinderte Sportler auszubauen. „Wir konnten in gemeinsamer Arbeit bereits den Schießstand für Rollstuhlfahrer zugänglich machen und bauen derzeit unseren Bogenstand komplett behindertengerecht aus“, erklärt Frank Spies, Kassierer und Schießwart im Verein. „Zudem bemühen wir uns darum, dass wir Schießleiter und Aufsichtspersonen entsprechend für den Umgang mit behinderten Menschen ausbilden.“
 
Diese Inklusionsleistungen des Vereins wurde vom Deutschen Schützenbund als "Schützenhilfe-Verein" Dezember 2014 gekührt. Völlig zurecht ist der Schützenverein "Neue Hoffnung" in Wilgersdorf daher auch der 5 Sterne Gewinner der Aktion Mensch vom 02.11.2014.




Ziel im Visier · Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Lahnstraße 120 · 65195 Wiesbaden · Deutschland · ziel-im-visier@dsb.de
Unsere Partner


Profiles: 26-27,